Stöbern Sie durch unsere Angebote (930 Treffer)

Irgendwas mit Wuppertal
4,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Was kommt raus, wenn eine Wuppertalerin, eine Exilwuppertalerin und ein Niewuppertaler gemeinsam ein Buch schreiben, ausgerechnet über Wuppertal? Und wenn alle drei auch noch gestandene Autoren humoristischer Werke sind? Natürlich eine Hommage an Wuppertal. Eine Liebeserklärung. Was auch sonst. Ein Buch wie eine Bergische Kaffeetafel: Süßet un Salziget, Heiteret un Ernstet. Geniale Ideen, fantasievolle Geschichten, Folklore, antike Fundstücke, sprachwissenschaftliche Betrachtungen, Gedichte. Wichtige Informationen zum R-Wort und zum T-Wort. Die überraschende Erklärung des Ausspruches »Über die Wupper gehen.« Und ein paar Kochrezepte. Mit viel Humor. 104 Seiten, 14 farbige und viele schwarzweiße Abbildungen. Mehr auf den Autorenwebseiten: www.NIMMSmitHUMOR.de, www.Höhl-Kayser.de, www.Annette-Hillringhaus.com.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 12.12.2017
Zum Angebot
Vom Leben und Regen in Wuppertal
9,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Wenn Wuppertaler über ihre Stadt berichten, dann erzählen sie die unterschiedlichsten Geschichten. Es sind Geschichten vom Leben und Sterben und natürlich vom Regen, für den Wuppertal fast so bekannt ist wie für seine Schwebebahn. Elf dieser Geschichten von Wuppertaler Autorinnen und Autoren finden sich in diesem Buch. Sie fahren Rennen in dieser Stadt, lassen die Schwebebahn weglaufen, begleiten die historische Geschichte des Räubers Biebighäuser, haben schicksalsverändernde Begegnungen, ringen mit Staus und Straßensperren oder jagen dem Regen hinterher. Sie erzählen lustige, traurige und nachdenkliche Geschichten. Kurzum: Sie haben alle ihre eigenen Vorstellungen davon, was (sich) Regen in Wuppertal bedeutet.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 12.12.2017
Zum Angebot
Bittere Rache - Kriminalroman aus Wuppertal
8,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Ein hochspannendes Debüt aus Wuppertal! Drogen, Vergewaltigung und ein Sprengstoffanschlag - es geht heiß zu in der bergischen Metropole! Ein neuer Arbeitsplatz und neue Herausforderungen für die junge Ermittlerin Sandra Santori. Nachdem sie etliche Jahre in kleineren Dienststellen im Bergischen Land verbracht hat, führt ihr erster Fall in der Wuppertaler Mordkommission sie gleich an einen außergewöhnlichen Tatort. Bei der Explosion einer Autobombe sind drei Menschen ums Leben gekommen: der Musikagent Dieter Lamprecht, sein Fahrer und eine junge Frau. Alles deutet darauf hin, dass Lamprecht das Ziel dieses Anschlags war. Lamprechts Frau ist alles andere als traurig über seinen Tod, mehrere Musiker sind von ihm betrogen und ihrer Songs beraubt worden, und es stellt sich zudem heraus, dass er immer wieder junge Musikerinnen mit K.-o.-Tropfen betäubt und sie vergewaltigt hat. Dann ergibt sich jedoch eine neue Ermittlungsrichtung: Der für die Explosion verwendete Sprengstoff zeigt eine außergewöhnliche Zusammensetzung und ist in dieser Form bisher nur einmal zum Einsatz gekommen. Eine erste heiße Spur führt Sandra Santori zu einem Drogenbaron, der die Stadt im Tal fest im Griff zu haben scheint. Petra Pallandt ... Jahrgang 1967, wuchs in einer hessischen Kleinstadt auf. Nach dem Abitur studierte sie zunächst Musik und absolvierte anschließend eine Ausbildung zur medizinisch-technischen Assistentin, gefolgt von einem Psychologiestudium in Marburg. Ausgerechnet heute arbeitet sie als Psychotherapeutin in eigener Praxis. Petra Pallandt lebt mit ihrem Mann und drei Kindern in Wuppertal.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 12.12.2017
Zum Angebot
Fingerhüte aus Trümmern - Erinnerungen an das K...
14,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Fingerhüte aus Trümmern ist ein bildhafter Vergleich für die Situation in Wuppertal unmittelbar nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges und der Befreiung vom Nationalsozialismus. Es ist zugleich ein O-Ton aus einem der lebensgeschichtlichen Interviews mit Menschen aus der Stadt im Bergischen, welche die sogenannte Stunde Null, das Leid und die Hoffnung, die Strategien des Überlebens in Trümmern und die Erinnerungen an Krieg und Vernichtung für die Nachwelt bewahren wollen. Ein Lesebuch zum Kriegsende 1945 mit Berichten von Zeitzeugen und dem Versuch einer historischen Einordnung. Johannes Beumann ist mit Leib und Seele Wuppertaler. Seine berufliche Heimat fand er in der Automobilzulieferindustrie. Mit dem Thema Lokal- und Regionalgeschichte hat der zweifache Familienvater ein vielseitiges und vielschichtiges Hobby gefunden, das er auch in vielen Vereinen verfolgt. Dieses gibt er auch gerne in Form von Gesprächen und Stadtführungen weiter.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 12.12.2017
Zum Angebot
Influence of immigration on society - A compari...
19,99 € *
ggf. zzgl. Versand

The issue of immigration is a big issue everywhere, be it in politics or elsewhere. In the summer of 2010 for example, a man named Thilo Sarrazin created a discussion about the growing lower class and the immigration from predominantly Muslim countries. One main thesis by Thilo Sarrazin was that the immigrants refuse to blend in. I was wondering whether this also relates to me because it is a fact that I am an immigrant from Estonia living in Germany even if I do not look like it and hardly anybody notices it. Some of my friends are just like me; they also moved to Germany or have roots from other cultures. I became interested in this theme, because I am in a relationship with a boy who has Turkish roots. Many people have asked if it works with two cultures and what our parents think about it. There are many prejudices against immigrants and I will try to find out whether they are justified or not. I wont only refer to Germany in this task but also to another country to compare, for example the United States of America. In the US there are so many discussions about the Latinos, as there are in Germany about the Turks. Furthermore I hope this research paper will be a chance for me to enlarge my knowledge.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 12.12.2017
Zum Angebot
Verdarre-no-ens!!! - Eine Kindheit im Wuppertal...
9,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Verdarre-no-ens!! war in den 50er und 60er Jahren der noch beschaulich ruhigen Schwebebahnstadt Wuppertal der regelmäßig gehörte Fluch von Tante Nohl, der Nachbarin. Dieses Buch gibt aus der Sicht des Kleinkinds bis zur 14-Jährigen das Leben in der späteren Nachkriegszeit mit aufstrebender Wirtschaft und eingreifenden technischen Fortschritten wieder. Bisher kaum veröffentlichte Fotos aus den 50er und 60ern zeigen das Wuppertal, in dem die Autorin aufgewachsen ist: so, wie es nur noch in der Erinnerung älterer Wuppertaler besteht und jüngere es nicht mehr kennen. Jahrgang 1954. Nach Mittlerer Reife in 1971 am Mädchengymnasium Kothen Ausbildung als medizinisch-technische Assistentin. 1980 Heirat, Umzug in die Niederlande. Dort Übersetzerin von Fachtexten / Sekretärin. Ihr allererstes Wort war Papier. Ab 11 Jahren Schreiben von Kinder-/ Jugendgeschichten mit viel Action. Reise- und andere Erzählungen in Hobby-Zeitschriften. Fernlehrgang Kreativ Schreiben. Aus Zuneigung zur Heimat-Schwebebahnstadt Wuppertal und zu den 50er/60er Jahren entstand das autobiographische Verdarre-no-ens.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 12.12.2017
Zum Angebot
Rezeption des Bürgerbeteiligungsverfahrens zum ...
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2017 im Fachbereich Politik - Grundlagen und Allgemeines, Note: 1,0, Ruhr-Universität Bochum, Sprache: Deutsch, Abstract: In Wuppertal wurde vom 21.09. bis zum 24.09.2016 eine Planungszelle durchgeführt, also eine Form der Bürgerbeteiligung, die auf dem 1973 von Peter Dienel entwickelten Verfahren basiert. Anlass war der geplante Bau einer Seilbahn, die auf geradem Weg eine schnellere Anbindung des Wuppertaler Hauptbahnhofs an die Bergische Universität Wuppertal und das Schulzentrum Süd bei gleichzeitiger Entlastung des Straßenverkehrs ermöglichen soll. Die umfangreiche Berichterstattung zur Seilbahn in den lokalen Medien und das reine Vorhandensein, sowie die Professionalität von anlässlich der Seilbahn gegründeten Bürgerinitiativen deuten darauf hin, dass das Projekt Seilbahn in Wuppertal große Relevanz besitzt. Unter anderem auf Grundlage der Ergebnisse der Planungszelle wird in Wuppertal auch die Entscheidung zum Bau der Seilbahn im Stadtrat gefällt. Neben der gesellschaftlichen verdient das Thema auch akademische Aufmerksamkeit um zu ermitteln, wie die Bürger die Planungszelle als in Wuppertal erstmals durchgeführtes Bürgerbeteiligungsverfahrens rezipieren. Dazu werden Leserbriefe als Stimmungsbarometer der öffentlichen Meinung inhaltsanalytisch ausgewertet. Ziel ist es herauszufinden, ob die Planungszelle als Bürgerbeteiligungsverfahren angenommen wurde, was an ihr kritisch gesehen wird und ob sie insoweit Vertrauen stiften konnte, als dass ihr Ergebnis dem Meinungsbild in der Stadtbevölkerung entspricht oder aber dieses beeinflusst hat. Diese Arbeit beleuchtet zunächst generelle Schwierigkeiten beim Bau von Großprojekten, widmet sich dann Bürgerbeteiligungsverfahren als Lösungen für diese generellen Probleme und stellt in diesem Zug die Planungszelle von Peter Dienel ausführlich vor. Diese theoretisch gut ausgearbeitete Form der Bürgerbeteiligung soll am Beispiel der konkreten Ausführung in Wuppertal betrachtet werden, bevor im empirischen Teil im Mittelpunkt steht, wie die Wuppertaler und Wuppertalerinnen das Bürgerbeteiligungsverfahren Planungszelle rezipieren. Nach der Aufschlüsselung der Ergebnisse werden diese diskutiert und die Arbeit in einem Fazit rund gemacht. Um schon einmal einen kurzen Einblick in das Ergebnis zu liefern: Die empirische Auswertung offenbart, dass die Wuppertaler Planungszelle nicht das erhoffte Vertrauen zwischen Projektträgern und Bürgern herstellen konnte. Die Planungszelle in Wuppertal wird nicht ex ante oder per se abgelehnt, aber handwerkliche Fehler führen dazu, dass sie kritisch gesehen wird.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
Umbenannte Straßen in Nordrhein-Westfalen - Mün...
14,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Straßennamen dienen nicht nur zur Orientierung in den Städten und Orten, sie erzählen auch Geschichten und beschreiben so den Charakter der Landschaft, der Gemeinde, der Stadt. Straßennamen ehren bedeutende Persönlichkeiten und erinnern an wichtige Ereignisse. Doch viele Straßen werden umbenannt. Viele Namen verschwinden irgendwann ganz und damit gelebte Geschichte. Wir möchten an diese Namen erinnern, sie nicht vergessen, sie sammeln und aufbewahren. Unterstützen Sie uns, damit das irgendwann ein umfangreiches Nachschlagewerk wird. Es geht um unsere gemeinsame Geschichte und unsere Geschichten. Eva Siebenherz (11. Oktober 1959 in Dresden) ist eine deutsche Autorin, die mit ihrer Autobiografie Tränen aus Eis oder Das gestohlene Leben und als Gründerin des Suchpools DDR-Bürger bekannt wurde. Erste Schreibversuche unternahm Eva Siebenherz schon in ihrer Kindheit in der DDR, wo sie auch an Kinder- und Jugendliteraturwettbewerben teilnahm. Auch schrieb sie für Jugendzeitschriften in der DDR, z. B. Trommel, FRÖSI, Neues Leben, ABC-Zeitung oder Eulenspiegel. Nach einer längeren Schreibpau

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
Scientific Computing in Electrical Engineering ...
118,99 € *
ggf. zzgl. Versand

This book is a collection of selected papers presented at the 10th International Conference on Scientific Computing in Electrical Engineering (SCEE), held in Wuppertal, Germany in 2014. The book is divided into five parts, reflecting the main directions of SCEE 2014: 1. Device Modeling, Electric Circuits and Simulation, 2. Computational Electromagnetics, 3. Coupled Problems, 4. Model Order Reduction, and 5. Uncertainty Quantification. Each part starts with a general introduction followed by the actual papers. The aim of the SCEE 2014 conference was to bring together scientists from academia and industry, mathematicians, electrical engineers, computer scientists, and physicists, with the goal of fostering intensive discussions on industrially relevant mathematical problems, with an emphasis on the modeling and numerical simulation of electronic circuits and devices, electromagnetic fields, and coupled problems. The methodological focus was on model order reduction and uncertainty quantification.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
Influence of Immigration on Society. A comparis...
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Pre-University Paper from the year 2011 in the subject Sociology - Individual, Groups, Society, grade: 1,0, , language: English, abstract: The issue of immigration is a big issue everywhere, be it in politics or elsewhere. In the summer of 2010 for example, a man named Thilo Sarrazin created a discussion about the growing lower class and the immigration from predominantly Muslim countries. One main thesis by Thilo Sarrazin was that the immigrants refuse to blend in. I was wondering whether this also relates to me because it is a fact that I am an immigrant from Estonia living in Germany even if I do not look like it and hardly anybody notices it. Some of my friends are just like me; they also moved to Germany or have roots from other cultures. I became interested in this theme, because I am in a relationship with a boy who has Turkish roots. Many people have asked if it works with two cultures and what our parents think about it. There are many prejudices against immigrants and I will try to find out whether they are justified or not. I wont only refer to Germany in this task but also to another country to compare, for example the United States of America. In the US there are so many discussions about the Latinos, as there are in Germany about the Turks. Furthermore I hope this research paper will be a chance for me to enlarge my knowledge.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot