Angebote zu "Lokal" (23 Treffer)

Mein Lokal, Dein Lokal - ´Steinhaus´, Wuppertal
0,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Das große Wochenfinale bei ´Mein Lokal, Dein Lokal´ in Wuppertal findet heute im Lokal ´Steinhaus´ statt. Gastgeber Thorsten Steinhaus (47) versucht mit seinem Team die anderen Teilnehmer zu begeistern. Hierzu zaubert Thorsten in einer außergewöhnlichen Bahnhofs-Location verschiedene saisonale Speisen aus Deutschland auf die Teller, um so nach dem goldenen Siegerteller und der Gewinnsumme von 3.000 Euro zu greifen. Doch wer wird am Ende das Rennen machen?

Anbieter: Maxdome
Stand: 26.01.2018
Zum Angebot
Mein Lokal, Dein Lokal - Heute: ´Amalfi´, Wuppe...
0,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Der erste Tag der ´Mein Lokal, Dein Lokal´-Woche in Wuppertal beginnt mit italienischem Temperament. Gastgeber Domenico Laurino (39) eröffnet die Woche mit seinem Restaurant ´Amalfi´. Traditionelle neapolitanische Küche wird hier geboten. Zusammen mit seiner Frau Marina, die in der Küche zaubert, versucht Domenico, seinen Mitstreitern die Kochkünste aus seiner Heimat näher zu bringen. Ob das italienische Konzept aufgeht und er auch seine vier Mitstreiter begeistern kann?

Anbieter: Maxdome
Stand: 09.11.2017
Zum Angebot
Mein Lokal, Dein Lokal - Heute: ´Pöschkes´, Wup...
0,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Das waschechte Wuppertaler Original Eveline Pöschke (56) begrüßt am Dienstag ihre Mitstreiter in ihrem Lokal ´Pöschkes´. In gemütlicher Atmosphäre und mit ihrem Mann Rainer am Herd will die älteste Teilnehmerin der ´Mein Lokal, Dein Lokal´-Runde ihr persönliches Schmuckstück präsentieren. Das Lokal hat sich in der Region als Topadresse etabliert. Wie werden die anderen Restaurantbesitzer auf die Vollblut-Gastronomin und ihr Konzept reagieren?

Anbieter: Maxdome
Stand: 09.11.2017
Zum Angebot
Mein Lokal, Dein Lokal - Heute: ´Roberts´, Wupp...
0,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Am dritten Tag wird es Zeit für Robert Marx (52) mit seinem Lokal ´Roberts´ mit in die Runde einzusteigen. Mit einem modernen Küchenkonzept will der charmante Koch überzeugen - ob Fischgerichte oder Fleischspezialitäten, im ´Roberts´ ist für jeden Gast etwas dabei. Kreativität und Handwerk stehen neben überzeugender Qualität an vorderster Front. Ob der Gastgeber seine Konkurrenten begeistern kann?

Anbieter: Maxdome
Stand: 09.11.2017
Zum Angebot
Mein Lokal, Dein Lokal - Heute: ´Red Sun´, Wupp...
0,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Am vierten Tag der ´Mein Lokal, Dein Lokal´-Woche begrüßt der jüngste Teilnehmer der Runde, Lei Chen (26), seine Mitstreiter im ´Red Sun´. Der Gastgeber möchte den vier Gastronomen das Konzept der Buffet-Küche näherbringen. Knusprige Ente, paniertes Hühnerfleisch oder sogar Krokodilfleisch stehen auf dem Programm. Freunde der chinesisch-mongolischen Küche kommen voll auf ihre Kosten. Kann Lei mit seinem Konzept bei den anderen Gastronomen punkten?

Anbieter: Maxdome
Stand: 09.11.2017
Zum Angebot
Gin-Seminar – Wuppertal
89,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Gin Exotik Gin ist das Trendgetränk der Stunde und hierzulande tauchen immer mehr kleine Destillerien und Manufakturen auf, die ihren eigenen Gin brennen und vermarkten. Und das mit Erfolg. Weg vom Mainstream erfreut sich die Tendenz einer Beliebtheit, so ungewöhnlich wie mögliche Botanicals dem Wacholderschnaps hinzuzufügen. So bekommt der Gin einen ganz eigenen Hauch von Exotik und Einzigartigkeit. Geschmacksbilder wie Mohn, Drachenfrucht oder Lavendel sind inzwischen keine Seltenheit mehr. Viele Produzenten wollen ihren Gins aber eine persönliche; regionale Note verleihen und greifen daher auf Kräuter oder Früchte aus der näheren Umgebung zurück. Dies ist sogar oftmals ökologisch nachhaltiger und erzeugt einen hohen Wiedererkennungswert. In einem bekannten Gin aus dem Schwarzwald stammen 1/3 der Zutaten für die Aromen aus der Region, wie Fichtensprossen, lokaler Wacholder und Preiselbeeren. In einem beliebten spanischen Gin verschmelzen Aromen aus der gesamten Mittelmeerregion. Gin-Genießer finden sich damit vor einer unerschöpflichen Auswahl an Gin-Sorten. Allein in Deutschland kann man über 75 deutsche Gin-Sorten entdecken und genießen. Viele davon sind sogar so erfolgreich, dass sie inzwischen den europäischen und sogar den amerikanischen Spirituosen-Markt erobert haben. Lassen Sie sich von dem Trendgetränk der Stunde überzeugen und wählen Sie bei unserem Gin-Tasting in Wuppertal aus der großen Vielfalt Ihren Lieblings-Gin aus.

Anbieter: Miomente.de
Stand: 31.08.2017
Zum Angebot
SCHÖN & SCHAURIG - Dunkle Geschichten aus Wuppe...
11,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Haben Sie eine Vorliebe für dunkle, schaurig-schöne Geschichten? Lieben Sie düstere, unterirdische Orte und unheimliche Begebenheiten? Dann lassen Sie sich von Michael Malicke in das dunkle Wuppertal entführen. Erleben Sie, wie finster es früher ohne öffentliche Beleuchtung war und wie lange es dauerte, bis überall Gaslaternen leuchteten. Ganz anders am Ostersberg: Einmal im Jahr erhellt der ´´Lichterzauber´´ die vielen eher dunklen Treppen des Elberfelder Stadtteils. Menschen aus der ganzen Stadt zieht es dann in dieses enge, altehrwürdige Quartier. Begleiten Sie den Stadtführer Jürgen Holzhauer auf einem nächtlichen Kneipenbummel, der neue Erkenntnisse über angesagte Lokale im Tal ans Licht bringen wird. Ganz anders der Rückblick auf ein dunkles Kapitel der Justiz. Am vorletzten Tag des Gefängnisses Bendahl sprengte die Mafia drei ihrer Verbrecher aus der Haftanstalt heraus. Auch die schwierigen Zeiten im Krieg mit den nächtlichen Bombenangriffen kommen in diesem Buch vor. Und für viele Wuppertaler unvergessen ist die Fahrt mit dem Samba-Express durch das Burgholz hinauf nach Cronenberg. Die Stilllegung erfolgte über Nacht - Bürgerproteste halfen nicht mehr.

Anbieter: buecher.de
Stand: 04.12.2017
Zum Angebot
Implementation der lokalen Agenda 21 als Buch v...
19,94 € *
ggf. zzgl. Versand
(19,94 € / in stock)

Implementation der lokalen Agenda 21:Eine qualitative Studie zur Umsetzung der Lokalen Agenda 21 Wuppertal Spezial Susanne Stark

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 31.01.2018
Zum Angebot
Fingerhüte aus Trümmern - Erinnerungen an das K...
14,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Fingerhüte aus Trümmern ist ein bildhafter Vergleich für die Situation in Wuppertal unmittelbar nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges und der Befreiung vom Nationalsozialismus. Es ist zugleich ein O-Ton aus einem der lebensgeschichtlichen Interviews mit Menschen aus der Stadt im Bergischen, welche die sogenannte Stunde Null, das Leid und die Hoffnung, die Strategien des Überlebens in Trümmern und die Erinnerungen an Krieg und Vernichtung für die Nachwelt bewahren wollen. Ein Lesebuch zum Kriegsende 1945 mit Berichten von Zeitzeugen und dem Versuch einer historischen Einordnung. Johannes Beumann ist mit Leib und Seele Wuppertaler. Seine berufliche Heimat fand er in der Automobilzulieferindustrie. Mit dem Thema Lokal- und Regionalgeschichte hat der zweifache Familienvater ein vielseitiges und vielschichtiges Hobby gefunden, das er auch in vielen Vereinen verfolgt. Dieses gibt er auch gerne in Form von Gesprächen und Stadtführungen weiter.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 12.12.2017
Zum Angebot
Rezeption des Bürgerbeteiligungsverfahrens zum ...
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2017 im Fachbereich Politik - Grundlagen und Allgemeines, Note: 1,0, Ruhr-Universität Bochum, Sprache: Deutsch, Abstract: In Wuppertal wurde vom 21.09. bis zum 24.09.2016 eine Planungszelle durchgeführt, also eine Form der Bürgerbeteiligung, die auf dem 1973 von Peter Dienel entwickelten Verfahren basiert. Anlass war der geplante Bau einer Seilbahn, die auf geradem Weg eine schnellere Anbindung des Wuppertaler Hauptbahnhofs an die Bergische Universität Wuppertal und das Schulzentrum Süd bei gleichzeitiger Entlastung des Straßenverkehrs ermöglichen soll. Die umfangreiche Berichterstattung zur Seilbahn in den lokalen Medien und das reine Vorhandensein, sowie die Professionalität von anlässlich der Seilbahn gegründeten Bürgerinitiativen deuten darauf hin, dass das Projekt Seilbahn in Wuppertal große Relevanz besitzt. Unter anderem auf Grundlage der Ergebnisse der Planungszelle wird in Wuppertal auch die Entscheidung zum Bau der Seilbahn im Stadtrat gefällt. Neben der gesellschaftlichen verdient das Thema auch akademische Aufmerksamkeit um zu ermitteln, wie die Bürger die Planungszelle als in Wuppertal erstmals durchgeführtes Bürgerbeteiligungsverfahrens rezipieren. Dazu werden Leserbriefe als Stimmungsbarometer der öffentlichen Meinung inhaltsanalytisch ausgewertet. Ziel ist es herauszufinden, ob die Planungszelle als Bürgerbeteiligungsverfahren angenommen wurde, was an ihr kritisch gesehen wird und ob sie insoweit Vertrauen stiften konnte, als dass ihr Ergebnis dem Meinungsbild in der Stadtbevölkerung entspricht oder aber dieses beeinflusst hat. Diese Arbeit beleuchtet zunächst generelle Schwierigkeiten beim Bau von Großprojekten, widmet sich dann Bürgerbeteiligungsverfahren als Lösungen für diese generellen Probleme und stellt in diesem Zug die Planungszelle von Peter Dienel ausführlich vor. Diese theoretisch gut ausgearbeitete Form der Bürgerbeteiligung soll am Beispiel der konkreten Ausführung in Wuppertal betrachtet werden, bevor im empirischen Teil im Mittelpunkt steht, wie die Wuppertaler und Wuppertalerinnen das Bürgerbeteiligungsverfahren Planungszelle rezipieren. Nach der Aufschlüsselung der Ergebnisse werden diese diskutiert und die Arbeit in einem Fazit rund gemacht. Um schon einmal einen kurzen Einblick in das Ergebnis zu liefern: Die empirische Auswertung offenbart, dass die Wuppertaler Planungszelle nicht das erhoffte Vertrauen zwischen Projektträgern und Bürgern herstellen konnte. Die Planungszelle in Wuppertal wird nicht ex ante oder per se abgelehnt, aber handwerkliche Fehler führen dazu, dass sie kritisch gesehen wird.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot