Angebote zu "Keep" (5 Treffer)

Wuppertal Keep Calm - Flaschenöffner
5,50 € *
zzgl. 2,00 € Versand

Auch erhältlich als Taschenspiegel und Kühlschrankmagnet - siehe Auswahl im Shop Flaschenöffner Wuppertal Mit Aufschrift Keep Calm and Love Wuppertal und Symbol Mit abwischbarer Schutzfolie bezogen Größe ca. 59 mm Durchmesser Auf der Rückseite befinden sich 2 Löcher, an denen man den Flaschenöffner zum Beispiel am Schlüsselring oder Schlüsselband befestigen kann Außer in weiß können Sie diesen Artikel auch in blau, grün, gelb, orange oder pink wählen Die Schrift bleibt immer schwarz Bitte geben Sie nach dem Kauf die gewünschte Farbe an

Anbieter: DaWanda - Wohnen
Stand: 14.10.2017
Zum Angebot
Wuppertal Keep Calm - Kühlschrankmagnet
5,50 € *
zzgl. 2,00 € Versand

Auch erhältlich für andere StädteSkylines - siehe Auswahl im Shop Kühlschrankmagnet Wuppertal Mit Aufschrift Keep Calm and Love Wuppertaln und Symbol Mit abwischbarer Schutzfolie bezogen Größe ca. 59 mm Durchmesser Außer in weiß können Sie diesen Artikel auch in blau, grün, gelb, orange oder pink wählen Die Schrift bleibt immer schwarz Bitte geben Sie nach dem Kauf die gewünschte Farbe an

Anbieter: DaWanda - Wohnen
Stand: 14.10.2017
Zum Angebot
Wuppertal Keep Calm - Taschenspiegel
5,50 € *
zzgl. 2,00 € Versand

Auch erhältlich als Kühlschrankmagnet und Flaschenöffner - siehe Auswahl im Shop Taschenspiegel Wuppertal Eine Seite aus echtem Spiegelglas Die andere Seite mit Aufschrift Keep Calm and Love Wuppertal und Symbol Mit abwischbarer Schutzfolie bezogen Größe des Spiegels ca. 59 mm Durchmesser Außer in weiß können Sie diesen Artikel auch in blau, grün, gelb, orange oder pink wählen Die Schrift bleibt immer schwarz Bitte geben Sie nach dem Kauf die gewünschte Farbe an

Anbieter: DaWanda - Accesso...
Stand: 06.11.2017
Zum Angebot
Muslime und Christen in der Zivilgesellschaft -...
32,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Welchen Beitrag leisten Religionen für die Zivilgesellschaft? Heizen sie Konflikte an oder tragen sie zum Erhalt des Friedens bei? Solche Fragen werden derzeit in Medien und Gesellschaft äußerst kontrovers diskutiert. Dabei kommt es in öffentlichen Debatten leicht zu Stereotypisierungen, die dazu beitragen, Meinungen zu verfestigen und Konflikte zu verschärfen. In diesem Buch wird demgegenüber für kritische Nüchternheit und Sorgfalt optiert: Was bedeutet Toleranz genau und welche Potentiale lassen sich in muslimischen Traditionen finden? Braucht der Islam eine Reformation? Welche Geltungsansprüche werden von Muslimen und Christen in ihrem missionarischen Wirken erhoben? Wie stehen solche Ansprüche zu Themen wie Respekt, Dialog oder Konversion? Der Aufsatzband Wrogemans geht diesen Fragen nach und macht damit zugleich auf die Relevanz missions- und religionswissenschaftlicher Forschung und Lehre für Kirche und Gesellschaft aufmerksam. [Muslims and Christians in Civil Society. Religious Validity Claims and the Question of Tolerance from the Perspective of Religious Studies and Mission Studies] What contributions do religions make to civil society? Do they foment conflict, or do they help to keep the peace? These kinds of questions are currently the subject of vigorous debate in the media and in society itself. Public discussions often foster and perpetuate stereotypes, which may serve to reinforce entrenched opinions and exacerbate conflicts in turn. This book seeks to counteract the trend by making a case for critical rationality and a circumspect approach: What exactly is tolerance, and what potential do Muslim traditions offer? Is Islam as a whole in need of reformation? What validity claims do Muslims and Christians make as they engage in mission? How do claims of this nature relate to such issues as respect, dialog, or conversion? The collection of articles explores these questions, thereby emphasizing the relevance of research in mission studies and religious studies for church and society. Henning Wrogemann, Dr. theol., Jahrgang 1964, ist Inhaber des Lehrstuhls für Missions- und Religionswissenschaft und Ökumenik an der Kirchlichen Hochschule Wuppertal/Bethel und Leiter des Instituts für Interkulturelle Theologie und Interreligiöse Studien (www.iitis.de). Seine Arbeitsschwerpunkte sind Interkulturelle Hermeneutik, Mission und Dialog, Interreligiöse Beziehungens sowie Gegenwartsfragen im Islam. Zuletzt erschienene Bücher: Henning Wrogemann (2012): Interkulturelle Theologie und Hermeneutik. Grundfragen, aktuelle Beispiele, theoretische Perspektiven. Lehrbuch Interkulturelle Theologie / Missionswissenschaft, Band 1, Gütersloh; ders. (2013): Missionstheologien der Gegenwart. Globale Entwicklungen, kontextuelle Profile und ökumenische Herausforderungen. LIThM, Band 2, Gütersloh; ders. (2015): Theologie Interreligiöser Beziehungen. Religionstheologische Denkwege, kulturwissenschaftliche Anfragen und ein methodischer Neuansatz. LIThM, Band 3, Gütersloh. Prof. Dr. theol. habil. Henning Wrogemann holds the chair for Missiology, Comparative Religion and Ecumenics at the Protestant University Wuppertal, Germany. Since October 2015 Wrogemann is Chairman of the German Society for Mission Studies (Deutsche Gesellschaft für Missionswissenschaft, DGMW). Born in 1964, Dr. Wrogemann served as a pastor in northern Germany between 1996-2002, as the senior lecturer for missiology and comparative religion at the Mission Seminary Hermannsburg (2002-2007), and as a member of the mission board of the Evangelical Lutheran Mission in Lower-Saxony, Germany (2005-2007). In 2007, Dr. Wrogemann was appointed Professor at the Protestant University Wuppertal/Bethel. He also heads the Institute for Intercultural Theology and Interreligious Studies (IITIS) at the Protestant University Wuppertal / Bethel (see www.iitis.de). In 1995, he was awarded Doctoral degree (Dr. theol.) through the Ruprecht-Karls University of Heidelberg, followed in 2005 by the Doctoral habilitation degree (Dr. habil.) also at the Ruprechts-Karls University of Heidelberg. Dr. Wrogemann is the author of several books like Mission und Religion in der Systematischen Theologie der Gegenwart (1997) [Mission and Religion in German Systematic Theology in the 20th Century], Missionarischer Islam (2006) [Islamic Missions, da´wa islamiyya]; Den Glanz widerspiegeln. Über den Sinn der christlichen Mission (2009) [To mirror the Splendor of God]; Interkulturelle Theologie und

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
Muslime und Christen in der Zivilgesellschaft -...
32,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Welchen Beitrag leisten Religionen für die Zivilgesellschaft? Heizen sie Konflikte an oder tragen sie zum Erhalt des Friedens bei? Solche Fragen werden derzeit in Medien und Gesellschaft äußerst kontrovers diskutiert. Dabei kommt es in öffentlichen Debatten leicht zu Stereotypisierungen, die dazu beitragen, Meinungen zu verfestigen und Konflikte zu verschärfen. In diesem Buch wird demgegenüber für kritische Nüchternheit und Sorgfalt optiert: Was bedeutet Toleranz genau und welche Potentiale lassen sich in muslimischen Traditionen finden? Braucht der Islam eine Reformation? Welche Geltungsansprüche werden von Muslimen und Christen in ihrem missionarischen Wirken erhoben? Wie stehen solche Ansprüche zu Themen wie Respekt, Dialog oder Konversion? Der Aufsatzband Wrogemans geht diesen Fragen nach und macht damit zugleich auf die Relevanz missions- und religionswissenschaftlicher Forschung und Lehre für Kirche und Gesellschaft aufmerksam. [Muslims and Christians in Civil Society. Religious Validity Claims and the Question of Tolerance from the Perspective of Religious Studies and Mission Studies] What contributions do religions make to civil society? Do they foment conflict, or do they help to keep the peace? These kinds of questions are currently the subject of vigorous debate in the media and in society itself. Public discussions often foster and perpetuate stereotypes, which may serve to reinforce entrenched opinions and exacerbate conflicts in turn. This book seeks to counteract the trend by making a case for critical rationality and a circumspect approach: What exactly is tolerance, and what potential do Muslim traditions offer? Is Islam as a whole in need of reformation? What validity claims do Muslims and Christians make as they engage in mission? How do claims of this nature relate to such issues as respect, dialog, or conversion? The collection of articles explores these questions, thereby emphasizing the relevance of research in mission studies and religious studies for church and society. Henning Wrogemann, Dr. theol., Jahrgang 1964, ist Inhaber des Lehrstuhls für Missions- und Religionswissenschaft und Ökumenik an der Kirchlichen Hochschule Wuppertal/Bethel und Leiter des Instituts für Interkulturelle Theologie und Interreligiöse Studien (www.iitis.de). Seine Arbeitsschwerpunkte sind Interkulturelle Hermeneutik, Mission und Dialog, Interreligiöse Beziehungens sowie Gegenwartsfragen im Islam. Zuletzt erschienene Bücher: Henning Wrogemann (2012): Interkulturelle Theologie und Hermeneutik. Grundfragen, aktuelle Beispiele, theoretische Perspektiven. Lehrbuch Interkulturelle Theologie / Missionswissenschaft, Band 1, Gütersloh; ders. (2013): Missionstheologien der Gegenwart. Globale Entwicklungen, kontextuelle Profile und ökumenische Herausforderungen. LIThM, Band 2, Gütersloh; ders. (2015): Theologie Interreligiöser Beziehungen. Religionstheologische Denkwege, kulturwissenschaftliche Anfragen und ein methodischer Neuansatz. LIThM, Band 3, Gütersloh. Prof. Dr. theol. habil. Henning Wrogemann holds the chair for Missiology, Comparative Religion and Ecumenics at the Protestant University Wuppertal, Germany. Since October 2015 Wrogemann is Chairman of the German Society for Mission Studies (Deutsche Gesellschaft für Missionswissenschaft, DGMW). Born in 1964, Dr. Wrogemann served as a pastor in northern Germany between 1996-2002, as the senior lecturer for missiology and comparative religion at the Mission Seminary Hermannsburg (2002-2007), and as a member of the mission board of the Evangelical Lutheran Mission in Lower-Saxony, Germany (2005-2007). In 2007, Dr. Wrogemann was appointed Professor at the Protestant University Wuppertal/Bethel. He also heads the Institute for Intercultural Theology and Interreligious Studies (IITIS) at the Protestant University Wuppertal / Bethel (see www.iitis.de). In 1995, he was awarded Doctoral degree (Dr. theol.) through the Ruprecht-Karls University of Heidelberg, followed in 2005 by the Doctoral habilitation degree (Dr. habil.) also at the Ruprechts-Karls University of Heidelberg. Dr. Wrogemann is the author of several books like Mission und Religion in der Systematischen Theologie der Gegenwart (1997) [Mission and Religion in German Systematic Theology in the 20th Century], Missionarischer Islam (2006) [Islamic Missions, da´wa islamiyya]; Den Glanz widerspiegeln. Über den Sinn der christlichen Mission (2009) [To mirror the Splendor of God]; Interkulturelle Theologie und

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot