Angebote zu "Herbert" (9 Treffer)

Nahverkehr in Wuppertal als Buch von Herbert Gü...
25,00 € *
ggf. zzgl. Versand
(25,00 € / in stock)

Nahverkehr in Wuppertal:Schwebebahn und Elektrische in Bildern Auf Schienen unterwegs Herbert Günther

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 23.03.2018
Zum Angebot
Die Wuppertaler Straßenbahn als Buch von Herber...
19,99 € *
ggf. zzgl. Versand
(19,99 € / in stock)

Die Wuppertaler Straßenbahn:Auf Schienen unterwegs Herbert Günther

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 23.03.2018
Zum Angebot
Die Wuppertaler Schwebebahn als Buch von Herber...
19,99 € *
ggf. zzgl. Versand
(19,99 € / in stock)

Die Wuppertaler Schwebebahn:Auf Schienen unterwegs. 2. Auflage Herbert Günther

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 23.03.2018
Zum Angebot
Wuppertal in frühen Fotografien als Buch von He...
16,95 € *
ggf. zzgl. Versand
(16,95 € / in stock)

Wuppertal in frühen Fotografien:1880-1945 Herbert Günther

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 23.03.2018
Zum Angebot
Wuppertal 1955 bis 1990 als Buch von Herbert Gü...
19,90 € *
ggf. zzgl. Versand
(19,90 € / in stock)

Wuppertal 1955 bis 1990:Fotografen sehen ihre Stadt Herbert Günther

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 23.03.2018
Zum Angebot
Stadtentwicklung als politischer Prozeß als Buc...
54,99 € *
ggf. zzgl. Versand
(54,99 € / in stock)

Stadtentwicklung als politischer Prozeß:Stadtentwicklungsstrategien in Heidelberg, Wuppertal, Dresden und Trier Städte & Regionen in Europa. 1997. Auflage Herbert Schneider

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 23.03.2018
Zum Angebot
Technisches Risikomanagement
29,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Risikomanagement ist in Managementkreisen in aller Munde. Allerdings wird hier überwiegend die Kontrolle und Regelung der finanziellen Bereiche des Unternehmens verstanden, während der ´´technische Bereich´´, die Basis der Produktion, vernachlässigt wird. Volker Herbert Hagebölling, Geschäftsführer der Evonik Risk Engineering GmbH und Honorarprofessor an der Bergischen Universität Wuppertal, schließt diese Lücke mit seinem Buch ´´Technisches Risikomanagement - Leitfaden für die betriebliche Praxis´´. Er konzentriert sich hierzu auf die Risikosituation des Produktionsstandortes selbst, also auf die Anlagentechnik, die Produktionseinrichtungen nebst Lagerbereichen, die technische Infrastruktur und die organisatorischen Abläufe. Anschaulich und mit vielen Praxisbeispielen zeigt er, welche Risikoparameter bei der Risikoanalyse betrachtet werden müssen und nach welchen Kriterien die Risikosituation richtig bewertet wird. Weitere Themen sind die Maßnahmen zur Risikominderung, das Business Continuity-Planning sowie das Notfall- und Krisenmanagement und der richtige Umgang mit den Medien. Hagebölling macht deutlich, wie existenzbedrohend sich das Fehlen eines aktiven Schadenmanagements auswirken kann und wie wichtig die Integration des technischen Aspektes in eine ganzheitliche Risikoanalyse ist. Die Darstellung von Volker Hagebölling wird ergänzt durch Autorenbeiträge zu den Themen ´´Technische Betriebsunterbrechung´´ sowie zum Risikomanagement aus der Sicht der Berufsgenossenschaft, der Feuerwehr, des Schadensanierers und der IT-Sicherheit. Auf der dem Buch beiliegenden CD sind der komplette Text sowie die Grafiken und Checklisten enthalten.

Anbieter: buecher.de
Stand: 05.04.2018
Zum Angebot
Dirigenten
22,00 € *
ggf. zzgl. Versand

´´Wenn einer singt, bestimmt er; wenn mehr als einer singt, bestimme ich´´ - Herbert von Karajan Die gesammelte Aufmerksamkeit gilt ihm, doch bleibt er stumm; er nimmt den meisten Beifall entgegen und hat nur ´´Luft sortiert´´; er meldet schöpferische Ansprüche an, aber er produziert keinen einzigen Ton unmittelbar: Der Dirigent ist der vielumjubelte und ebenso der umstrittene Repräsentant des Musiklebens. Mahler, Furtwängler oder Karajan sind gleichermaßen Gegenstand von Heldenverehrung wie des Schamanentums verdächtig oder Opfer der Unsicherheit musikalischer Wertungen. Peter Gülke, Dirigent, Musikwissenschaftler und Musikschriftsteller, entwirft mit Kopf und Herz Portraits aus dem Inneren der Orchesterarbeit; das Spektrum reicht von Hans von Bülow über Richard Strauss, Gustav Mahler, Wilhelm Furtwängler, Herbert von Karajan, Carlos Kleiber u. a. m. bis zu dem kürzlich verstorbenen Nikolaus Harnoncourt. Peter Gülke war Kapellmeister an der Staatsoper Dresden sowie Generalmusikdirektor der Staatskapelle Weimar und in Wuppertal. Professur für Dirigieren an der Musikhochschule Freiburg, Professur für Musikwissenschaft an der Universität Basel. Sigmund-Freud-Preis für wissenschaftliche Prosa der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung, Bayerischer Literaturpreis für wissenschaftliche Darstellungen von literarischem Rang, Ernst von Siemens Musikpreis. Lieber Peter Gülke, Tausend Dank für das Dirigentenbuch. Ich habe es atemlos und mit viel Bewunderung gelesen. Das gibt es sonst nicht auf dieser Höhe: einen Musiker, der zugleich Musikwissenschaftler ist, sein eigenes, sehr persönliches Deutsch schreibt und denkt, wahrnimmt, spürt und fühlt. Ihr Alfred Brendel ´´ When one person sings, they´re in charge; when more than one sings, I´m in charge´´ - Herbert von Karajan The conductor is a highly praised and equally highly contentious representative of musical life. Mahler, Furtwängler and Karajan are in equal measure the objects of hero-worship and suspected of shamanism, or victims of the uncertainties of musical judgement. Peter Gülke, conductor, musicologist and writer on music sketches portraits from the inner life of the orchestra with both head and heart: the spectrum ranges from Hans von Bülow through Richard Strauss, Gustav Mahler, Wilhelm Furtwängler, Herbert von Karajan, Carlos Kleiber and many others, to the recently-deceased Nikolaus Harnoncourt. Peter Gülke was Conductor at the Staatsoper in Dresden and Director of Music at the Staatskapelle in Weimar and Wuppertal. He has held chairs of conducting at the Musikhochschue Freiburg and of musicology at the University of Basel. Awarded the Sigmund Freud Prize for academic writing, the Bavarian Literature Prize for academic writing of a literary standard, and the Ernst von Siemens Music Prize.

Anbieter: buecher.de
Stand: 05.04.2018
Zum Angebot
Perspektiven gesellschaftlicher Innovation - Na...
13,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Nachhaltige Wirtschaftsmodelle bestimmen die Zukunft! Innovationen sind die Grundvoraussetzung: Wie Innovation zu gesellschaftlichem Wandel führen kann, stellen namhafte Zukunftsdenker und Unternehmer vor: Hans-Peter Dürr, Träger des Alternativen Nobelpreises Maja Göpel, Leiterin des Berliner Büros des Wuppertal Instituts für Klima, Umwelt, Energie Helmut Lind, Vorstandsvorsitzender der Sparda-Bank München Gunter Pauli, Gründer der Blue Economy-Bewegung Ramazan Salman, Geschäftsführer und Mitbegründer des Ethno-Medizinischen Zentrums Gesine Schwan, Politikwissenschaftlerin und Mitbegründerin der Humboldt-Viadrina School of Governance Karl Ludwig Schweisfurth, Gründer der Herrmannsdorfer Landwerkstätten Alexa Weik von Mossner, Assistenzprofessorin für Amerikanistik an der Universität Klagenfurt Ernst Ulrich von Weizsäcker, ehemaliger Bundestagsabgeordneter, Co-Präsident des Club of Rome Götz W. Werner, Gründer und Aufsichtsrat von dm-drogeriemarkt In drei Bänden begleiten die Professoren Dr. Karl Peter Sprinkart, Dr. Peter Dürr, Dr. Klaus Sailer und der geschäftsführende Vorstand der BMW Stiftung Herbert Quandt, Markus Hipp, die von Zuhörern aus Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft stets zahlreich besuchte Ringvorlesung Gesellschaftliche Innovation. Prof. Dr. Karl Peter Sprinkart lehrt Kultur- und Kommunikationswissenschaft an der Fakultät für angewandte Sozialwissenschaften der Hochschule München. Als Berater begleitet er Innovations- und Changeprozesse in Finanz- und Medienunternehmen. Prof. Dr. Peter Dürr lehrt Kommunikationsmanagement an der Fakultät für angewandte Sozialwissenschaften der Hochschule München. Er leitet den Studiengang Management sozialer Innovationen und gehört zum Kreis der Entrepreneurship Educators. Markus Hipp ist geschäftsführender Vorstand der BMW Stiftung Herbert Quandt. Studium der Philosophie und Katholischen Theologie, Berufsstationen als Dozent für Germanistik und Philosophie, im Vertriebs- und Verlagswesen sowie für die Robert Bosch Stiftung. Ehrenamtliche Tätigkeit in Stiftungen und im Kulturaustausch. Vorstandsmitglied der European Venture Philanthropy Association (EVPA). Prof. Dr. Klaus Sailer, Geschäftsführer des Strascheg Center for Entrepreneurship (SCE), ist Professor für Innovation und Entrepreneurship an der Hochschule München. Er ist Mitgründer und Vorstand der Social Entrepreneurship Akademie und im Vorstand bei Munich Network.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 12.12.2017
Zum Angebot