Angebote zu "Günther" (10 Treffer)

Nahverkehr in Wuppertal als Buch von Herbert Gü...
25,00 € *
ggf. zzgl. Versand
(25,00 € / in stock)

Nahverkehr in Wuppertal:Schwebebahn und Elektrische in Bildern Auf Schienen unterwegs Herbert Günther

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 23.03.2018
Zum Angebot
Die Wuppertaler Straßenbahn als Buch von Herber...
19,99 € *
ggf. zzgl. Versand
(19,99 € / in stock)

Die Wuppertaler Straßenbahn:Auf Schienen unterwegs Herbert Günther

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 23.03.2018
Zum Angebot
Die Wuppertaler Schwebebahn als Buch von Herber...
19,99 € *
ggf. zzgl. Versand
(19,99 € / in stock)

Die Wuppertaler Schwebebahn:Auf Schienen unterwegs. 2. Auflage Herbert Günther

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 23.03.2018
Zum Angebot
Wuppertal in frühen Fotografien als Buch von He...
16,95 € *
ggf. zzgl. Versand
(16,95 € / in stock)

Wuppertal in frühen Fotografien:1880-1945 Herbert Günther

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 23.03.2018
Zum Angebot
Wuppertal 1955 bis 1990 als Buch von Herbert Gü...
19,90 € *
ggf. zzgl. Versand
(19,90 € / in stock)

Wuppertal 1955 bis 1990:Fotografen sehen ihre Stadt Herbert Günther

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 23.03.2018
Zum Angebot
Geschichte als Verunsicherung als eBook Downloa...
77,00 € *
ggf. zzgl. Versand
(77,00 € / in stock)

Geschichte als Verunsicherung:Karl-Hermann Beeck und Günther van Norden am Historischen Seminar Wuppertal

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 14.05.2018
Zum Angebot
Cultivating Personhood: Kant and Asian Philosophy
179,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Authors from all over the world unite in an effort to cultivate dialogue between Asian and Western philosophy. The papers forge a new, East-West comparative path on the whole range of issues in Kant studies. The concept of personhood, crucial for both traditions, serves as a springboard to address issues such as knowledge acquisition and education, ethics and self-identity, religious/political community building, and cross-cultural understanding. Edited by Stephen Palmquist, founder of the Hong Kong Philosophy Café and well known for both his Kant expertise and his devotion to fostering philosophical dialogue, the book presents selected and reworked papers from the first ever Kant Congress in Hong Kong, held in May 2009. Among others the contributors are Patricia Kitcher (New York City, USA), Günther Wohlfahrt (Wuppertal, Germany), Cheng Chung-ying (Hawaii, USA), Sammy Xie Xia-ling (Shanghai, China), Lau Chong-fuk (Hong Kong), Anita Ho (Vancouver/Kelowna, Canada), Ellen Zhang (Hong Kong), Pong Wen-berng (Taipei, Taiwan), Simon Xie Shengjian (Melbourne, Australia), Makoto Suzuki (Aichi, Japan), Kiyoshi Himi (Mie, Japan), Park Chan-Goo (Seoul, South Korea), Chong Chaeh-yun (Seoul, South Korea), Mohammad Raayat Jahromi (Tehran, Iran), Mohsen Abhari Javadi (Qom, Iran), Soraj Hongladarom (Bangkok, Thailand), Ruchira Majumdar (Kolkata, India), A.T. Nuyen (Singapore), Stephen Palmquist (Hong Kong), Christian Wenzel (Taipei, Taiwan), Mario Wenning (Macau). Stephen Palmquist , Hong Kong Baptist University, China.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
Starke Frauen in Bibel und Kirchengeschichte - ...
15,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Starke Frauen gab es schon immer und wird es immer geben. In der gesellschaftlichen Wahrnehmung haben Frauen jedoch für lange Zeit eine eher untergeordnete Rolle gespielt. Als Vorbilder dienen sie jedoch genauso wie Männer. Dieser Band stellt Frauen aus Bibel, Kirchengeschichte und Gegenwart vor, die sowohl Mädchen als auch Jungen Anregungen für ihr Leben auf den Weg geben können. Der Band bietet vier thematische Schwerpunkte: I. Frauen lehnen sich auf, II. Frauen bekennen sich, III. Frauen im Abseits, IV. Starke Frauen heute. Dazu gibt es pro Kapitel jeweils einen einleitenden didaktischen Kommentar, Materialien als Kopiervorlagen, differenzierende Aufgabenstellungen. Ein kurzer methodischer Exkurs rundet das Heft ab. Ihre Schülerinnen und Schüler kommen ins Gespräch mit Schifra und Pua, die sich gegen den mächtigen Pharao auflehnten, mit Lydia, der ersten Christin auf dem europäischen Kontinent, mit Ilse Härter, einer Pionierin im Pfarramt oder mit Severn Cullis-Suzuki, die als 12-Jährige eine beindruckende Rede über Umwelt auf einer UN-Konferenz hielt und vielen mehr. Gunther vom Stein ist Lehrbeauftragter für Religionspädagogik und Didaktik der evangelischen Religionslehre an der Bergischen Universität Wuppertal.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 27.02.2018
Zum Angebot
Gewalt gegen Christen - Formen, Gründe, Hinterg...
27,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Thema »Gewalt gegen Christen« hat nicht das Ziel, einer einseitigen »Kriminalgeschichte des Christentums« (K. H. Deschner) eine ebenso einseitige christliche Leidensgeschichte entgegenzusetzen. Es ist aber eine Tatsache, dass Christen nicht nur Gewalt ausgeübt haben, sondern oft selbst der Gewalt ausgesetzt waren und es heute zunehmend sind. Davon nimmt die Öffentlichkeit allerdings kaum Kenntnis. Diese öffentliche Schieflage wenigstens ein Stück weit zu korrigieren ist ein Ziel des von einem evangelischen und einem katholischen Theologen gemeinsam herausgegebenen Bandes. Wichtiger aber ist den Beiträgen neben historischen und aktuellen Fallbeispielen eine systematische Betrachtung und Analyse der Thematik. Dabei geht es um religiöse Grundlagen und nicht-religiöse Ursachen der Gewalt und nicht zuletzt um die normative Frage, wie Christen der Gewalt begegnen könnten und sollten. Mit Beiträgen von Robinson Butarbutar (Wuppertal), Hatem Eliesie (Berlin), Klaus Fitschen (Leipzig), Petr Hlavá?ek (Prag), Andreas Hoffmann (Siegen), Tessa Hofmann (Berlin), Hanspeter Jecker (Basel) Jochen-Christof Kaiser (Marburg), Dirk Kuhlmann (St. Augustin), Peter Ley (Siegen), Daniela Müller (Nimwegen), Tomá? Petrá?ek (Prag), Georg Plasger (Siegen), Wilhelm Rees (Innsbruck), Heinz-Günther Stobbe (Siegen).

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 12.12.2017
Zum Angebot
Moralität in Anna Seghers Das siebte Kreuz
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2013 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, Note: 1,0, Bergische Universität Wuppertal, Veranstaltung: Anna Seghers, Sprache: Deutsch, Abstract: Neben Millionen von Juden gehörten auch politische Gegner zu den Opfern des Hitlerregimes zwischen 1933 und 1945. Die Flucht eines solchen politischen Gegners wird in Anna Seghers Roman Das siebte Kreuz geschildert. Während und nach dieser Zeit stand für viele fest, dass das deutsche Volk die Schuld an den Verbrechen trage, die geschehen waren. Doch gab es auch prominente Gegner, die dieser Auffassung etwas entgegensetzen wollten. In diesem Zusammenhang konstatiert Gunther Nickel in einem Aufsatz zu den deutschlandpolitischen Konzepten Carl Zuckmayers und Anna Seghers: ,,Denn Zuckmayer hob mehr oder weniger darauf ab, dass sich Das siebte Kreuz als ein belletristisches Plädoyer gegen die Kollektivschuldthese und für eine gerechte, differenzierte Beurteilung des deutschen Volkes lesen lasse. Inwieweit es sich um eine ,,gerechte und differenzierte Beurteilung handeln könnte, wird deutlich an den Figuren, die im Mittelpunkt der Handlung stehen, ebenso wie an denen, die nur eine marginale Rolle spielen, was die Häufigkeit ihrer Erwähnung betrifft. So erscheinen sie dem Leser gar nicht so sehr eingebunden in einen Polizeistaatsapparat als Mittäter hinsichtlich der Verbrechen des NS-Regimes, vielmehr werden sie als Menschen dargestellt, die sich fürchten vor den Konsequenzen, die ihre Handlungen möglicherweise haben könnten - nicht nur für sie selbst, sondern auch für die Familienangehörigen -, sollte die SA erfahren, dass sie einem Gegner des politischen Systems bei seiner Flucht helfen, die versuchen, unter schwierigen Bedingungen ein halbwegs anständiges Leben zu führen, denen aber auch bewusst wird, dass es etwas gibt, dass sie nicht aufgeben dürfen, und das sie schließlich dazu verleitet, ihren Beitrag zu leisten und Georg Heisler, dem KZ-Flüchtling bei seinem Kampf ums Überleben zu unterstützen. So lauten die letzten Zeilen des Romans: ,,Wir fühlten alle, wie tief und furchtbar die äußeren Mächte in den Menschen hineingreifen können, bis in sein Innerstes, aber wir fühlten auch, dass es im Innersten etwas gab, was unangreifbar war und unverletzbar.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 13.03.2018
Zum Angebot