Angebote zu "Feuerwehr" (10 Treffer)

Feuerwehr Wuppertal als Buch von Peter Fichte
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand
(9,95 € / in stock)

Feuerwehr Wuppertal:modern und einsatzstark Peter Fichte

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 14.04.2018
Zum Angebot
Schuco Opel Rekord E ´´Feuerwehr Wuppertal´´ (3...
32,90 € *
zzgl. 5,90 € Versand

Modell-Nutzfahrzeug, Modell-Feuerwehr / Limited Edition: 1000 / Modell-Marke: Opel / Maßstab: 1:43 / Farben: rot, weiß

Anbieter: idealo-Deutschlands
Stand: 21.03.2018
Zum Angebot
Herpa Mercedes-Benz Atego Koffer-LKW mit Ladebo...
20,00 € *
zzgl. 4,95 € Versand

Modell-Nutzfahrzeug, Modell-Feuerwehr / Serie: Herpa Collection Cars & Trucks / Modell-Marke: Mercedes-Benz / Maßstab: 1:87 / Spur: H0 / Farbe: rot / Altersempfehlung ab: 15 Jahre

Anbieter: idealo-Deutschlands
Stand: 16.04.2018
Zum Angebot
Einsatzleiter-e-book Feuerwehr
149,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Die elektronische Fassung des Einsatzleiter-Handbuchs Feuerwehr dient Ihrer persönlichen Einsatzvorbereitung und als Planungshilfe, damit Sie zukünftige Einsätze sicher bewältigen können. Das E-Book beantwortet Ihnen Fragen wie: Was mache ich bloß, wenn ich ... ... schnell einen Imker brauche, der mir einen Bienenschwarm einfängt, und ich keinen kenne? ... aufs Eis gehen und wissen muss, ob die Eisdecke mich trägt oder nicht? ... mit einer Bombendrohung konfrontiert werde? ... sehe, dass Dehnungsfugen brennen? ... sehe, dass am Einsatzort flüssiges Chlor austritt? ... Federvieh aus dem Stall holen muss? ... Funkrufnamen einer anderen Hilfsorganisation aus einem anderen Bundesland brauche? ... bei einem MANV den Behandlungsplatz einrichten muss? ... einen Selbstmörder vor dem Springen abhalten möchte? ... sehe, dass eine Zwischendecke brennt? ... und und und ? Dort finden Sie alle wichtigen Infos und Anleitungen, die Sie bei diesen und vielen anderen Einsatzstichworten brauchen! Autor: Cimolino, Ulrich (geb. 1964), seit 1981 FF Pfarrkirchen. Seit 1988 BRK Wasserwacht Pfarrkirchen. Von 1986-1991 Studium Sicherheitstechnik (Brand- und Explosionsschutz) HS II in Wuppertal-Hahnerberg. Von 1991-1993 Brandreferendar der Stadt Düsseldorf. Von 1993-1998 Abteilungsleiter Ausbildung der BF Düsseldorf. Seit 1997 Abteilungsleiter Technik der BF Düsseldorf.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 19.12.2017
Zum Angebot
Jahrbuch Feuerwehrfahrzeuge 2018
16,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Aus dem Inhalt: Neufahrzeuge 2016 und 2017, Porträt einer Feuerwehr, Neue HLF 20 der Berufsfeuerwehren Solingen und Wuppertal, Das neue Kranfahrzeug der Feuerwehr Dortmund, Neuer ELW der UG-Oel des Landkreises Eichstätt und anderes.

Anbieter: buecher.de
Stand: 05.04.2018
Zum Angebot
Brandschutz-, Hilfeleistungs-, Katastrophenschu...
39,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Das neue Gesetz über den Brandschutz, die Hilfeleistung und den Katastrophenschutz ( BHKG NRW ) ist eine umfassende Weiterentwicklung des bisherigen Gesetzes über den Feuerschutz und die Hilfeleistung ( FSHG ) unter Einbeziehung des Katastrophenschutzes. Da die Bürger sich nicht vor allen denkbaren schwerwiegenden und großflächigen Ereignissen selbst schützen können, müssen Länder und Kommunen eng und partnerschaftlich zusammenarbeiten, um im Bedarfsfall ein gemeinsames, organisiertes System zur Schadensverhütung und -bekämpfung vorzuhalten. In der Kommentierung werden gleichzeitig zwischenzeitlich erfolgte Änderungen von Rechts- und Verwaltungsvorschriften berücksichtigt. Die neue Rechtsprechung zum Brand- und Katastrophenschutz ist eingearbeitet. Dr. h.c. rer. sec. Klaus Schneider, Vors. Richter OLG Hamm a.D., Lehrbeauftragter an der Bergischen Universität Wuppertal, Ehrenvorsitzender des Verbandes der Feuerwehren in NRW, Hauptbrandmeister der Freiwilligen Feuerwehr a.D.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
Brandschutz-, Hilfeleistungs-, Katastrophenschu...
39,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Das neue Gesetz über den Brandschutz, die Hilfeleistung und den Katastrophenschutz ( BHKG NRW ) ist eine umfassende Weiterentwicklung des bisherigen Gesetzes über den Feuerschutz und die Hilfeleistung ( FSHG ) unter Einbeziehung des Katastrophenschutzes. Da die Bürger sich nicht vor allen denkbaren schwerwiegenden und großflächigen Ereignissen selbst schützen können, müssen Länder und Kommunen eng und partnerschaftlich zusammenarbeiten, um im Bedarfsfall ein gemeinsames, organisiertes System zur Schadensverhütung und -bekämpfung vorzuhalten. In der Kommentierung werden gleichzeitig zwischenzeitlich erfolgte Änderungen von Rechts- und Verwaltungsvorschriften berücksichtigt. Die neue Rechtsprechung zum Brand- und Katastrophenschutz ist eingearbeitet. Dr. h.c. rer. sec. Klaus Schneider, Vors. Richter OLG Hamm a.D., Lehrbeauftragter an der Bergischen Universität Wuppertal, Ehrenvorsitzender des Verbandes der Feuerwehren in NRW, Hauptbrandmeister der Freiwilligen Feuerwehr a.D.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
Technisches Risikomanagement
29,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Risikomanagement ist in Managementkreisen in aller Munde. Allerdings wird hier überwiegend die Kontrolle und Regelung der finanziellen Bereiche des Unternehmens verstanden, während der ´´technische Bereich´´, die Basis der Produktion, vernachlässigt wird. Volker Herbert Hagebölling, Geschäftsführer der Evonik Risk Engineering GmbH und Honorarprofessor an der Bergischen Universität Wuppertal, schließt diese Lücke mit seinem Buch ´´Technisches Risikomanagement - Leitfaden für die betriebliche Praxis´´. Er konzentriert sich hierzu auf die Risikosituation des Produktionsstandortes selbst, also auf die Anlagentechnik, die Produktionseinrichtungen nebst Lagerbereichen, die technische Infrastruktur und die organisatorischen Abläufe. Anschaulich und mit vielen Praxisbeispielen zeigt er, welche Risikoparameter bei der Risikoanalyse betrachtet werden müssen und nach welchen Kriterien die Risikosituation richtig bewertet wird. Weitere Themen sind die Maßnahmen zur Risikominderung, das Business Continuity-Planning sowie das Notfall- und Krisenmanagement und der richtige Umgang mit den Medien. Hagebölling macht deutlich, wie existenzbedrohend sich das Fehlen eines aktiven Schadenmanagements auswirken kann und wie wichtig die Integration des technischen Aspektes in eine ganzheitliche Risikoanalyse ist. Die Darstellung von Volker Hagebölling wird ergänzt durch Autorenbeiträge zu den Themen ´´Technische Betriebsunterbrechung´´ sowie zum Risikomanagement aus der Sicht der Berufsgenossenschaft, der Feuerwehr, des Schadensanierers und der IT-Sicherheit. Auf der dem Buch beiliegenden CD sind der komplette Text sowie die Grafiken und Checklisten enthalten.

Anbieter: buecher.de
Stand: 05.04.2018
Zum Angebot
Standard-Einsatz-Regeln: Brandbekämpfung im Inn...
19,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Durchdachte Konzepte für die Königsdisziplin der Feuerwehr: Brandbekämpfung im Innenangriff Nur wenige Tätigkeiten in der Feuerwehr sind für die Einsatzkräfte so gefährlich wie der Innenangriff. Und doch muss er durchgeführt werden, um Leben zu retten und noch größere Schäden zu verhindern. Doch wie gehen Ihre Trupps dabei am besten vor? Wie wappnen Sie sich am besten für die drohenden Gefahren? Am besten, Sie entwickeln und üben im Vorfeld miteinander praktische Standard-Einsatz-Regeln, die an die speziellen Tücken und Gefahren extremer Brandverläufe angepasst sind. Damit im Einsatz jeder einen klaren roten Faden im Kopf hat, an dem er sich entlanghangeln kann! Machen Sie sich und Ihren Feuerwehrkameraden diese oft mühsame und kleinteilige Entwicklungsarbeit leichter - mit den Profi Checklisten und Anleitungen im neuen Band Brandbekämpfung im Innenangriff der Reihe Standard Einsatz Regeln (SER). Denn damit fangen Sie nicht bei Null an, sondern bereits bei 80 oder 90% - sie liefern Ihnen eine professionelle, durchdachte Struktur, die Sie flexibel an Ihre vorhandenen Ressourcen anpassen können: •Gefährdungsbeurteilung und Risikoanalyse: Frühwarnsignale und Anzeichen für extreme Brandentwicklungen •Bewährte Vorgehensweisen und Techniken im Innenangriff •Suchen und Retten: trotz Nullsicht systematisch vorgehen und die Risiken minimieren •Sichere Entrauchung und Belüftung durch taktische Ventilation •Schlauchmanagement: von Anfang an dafür sorgen, dass die Schlauchlängen reichen und sich nichts verheddern kann Autor: Südmersen, Jan (geb. 1968), seit 1982 FF Bad Oeynhausen. Von 1989-1995 Studium HS I in Wuppertal, FF Wuppertal-Hahnerberg. Von 1995-1997 Brandoberinspektoranwärter der Stadt Osnabrück. Seit 1997 Sachgebietsleiter Ausbildung und Rettungsdienst der BF Osnabrück. Autor: Cimolino, Ulrich (geb. 1964), seit 1981 FF Pfarrkirchen. Seit 1988 BRK Wasserwacht Pfarrkirchen. Von 1986-1991 Studium Sicherheitstechnik (Brand- und Explosionsschutz) HS II in Wuppertal-Hahnerberg. Von 1991-1993 Brandreferendar der Stadt Düsseldorf. Von 1993-1998 Abteilungsleiter Ausbildung der BF Düsseldorf. Seit 1997 Abteilungsleiter Technik der BF Düsseldorf.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
Engagiert im Katastrophenschutz - Impulse für e...
17,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Ohne das Engagement der 1,7 Millionen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer ist der Katastrophenschutz in Deutschland nicht denkbar. Demografischer Wandel, veränderte Anforderungen im Berufsleben und neue Formen des freiwilligen Engagements benennen Chancen, aber auch Herausforderungen für die ehrenamtsbasierte Katastrophenhilfe. Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben, Politik und auch Unternehmen sind gefordert, die Zukunftsfähigkeit des Ehrenamts im Katastrophenschutz sicherzustellen. Der vorliegende Band ist im Rahmen des Forschungsprojekts INKA (Professionelle Integration von freiwilligen Helfern in Krisenmanagement und Katastrophenschutz) entstanden. Er beinhaltet die facettenreichen Ergebnisse in den Bereichen Motivation der Freiwilligen, Freiwilligen-Management in den Organisationen und die Rolle von Unternehmenskooperationen. Wie können Strukturen geschaffen werden, die ein ehrenamtliches Engagement im Katastrophenschutz auch in Zukunft attraktiv machen? Wie können ungebundene Helferinnen und Helfer im Katastrophenfall gezielt integriert werden? Welche Rolle spielen dabei IT und Social Media? Dies sind nur einige Fragen, die auf Grundlage wissenschaftlicher Analysen und zahlreicher Beispiele aus der Praxis diskutiert werden. Berkling, Lutz-Georg, Ministerialrat, Leiter des Referats Brand- und Katastrophenschutz, Zivile Verteidigung, Militärische Angelegenheiten, Rettungswesen im Ministerium für Inneres und Sport des Landes Sachsen-Anhalt Bernstein, Nicole, Polizeioberrätin und Diplom-Verwaltungswirtin, Dozentin für Polizeiführungswissenschaft an der Hochschule des Bundes für öffentliche Verwaltung (Fachbereich Bundespolizei), Vizepräsidentin der Deutschen Gesellschaft zur Förderung von Social Media und Technologie im Bevölkerungsschutz (DGSMTech) e. V. Biegert, Alena, Studentin der Politikwissenschaft an der Freien Universität Berlin. Studentische Hilfskraft im Sachgebiet Sicherheitsforschung beim Generalsekretariat des Deutschen Roten Kreuzes Bischoff, Marie, Diplom-Psychologin, als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl Gesundheit & Prävention des Instituts für Psychologie an der Universität Greifswald tätig Bögelsack, Eckhard, Sachbearbeiter im Referat für Brand- und Katastrophenschutz, Zivile Verteidigung, Militärische Angelegenheiten, Rettungswesen im Ministerium für Inneres und Sport des Landes Sachsen-Anhalt Böttche, Christina, M.A., mehrjährige Erfahrung aus dem Ehrenamt bei der Bundesanstalt Technisches Hilfswerk sowie aus dem Bereich der Sicherheitsforschung. Derzeit ist sie wissenschaftliche Mitarbeiterin für das Projekt Professionelle Integration von freiwilligen Helfern in Krisenmanagement und Katastrophenschutz (INKA) bei der Berliner Feuerwehr Darmstädter, Silvia, Referentin für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit beim Deutschen Feuerwehrverband e. V., Brandinspektorin der Freiwilligen Feuerwehr Driemer, Sebastian, Redakteur, seit Juni 2015 tätig als Mitarbeiter im Kompetenzzentrum DRK-Server im Landesverband Westfalen-Lippe e. V. des Deutschen Roten Kreuzes Ely, Bianca, Diplom-Sozialwissenschaftlerin, Studium der Politikwissenschaft und Soziologie. Leitet als wissenschaftliche Mitarbeiterin im Sachgebiet Sicherheitsforschung beim Generalsekretariat des Deutschen Roten Kreuzes das Projekt Professionelle Integration von freiwilligen Helfern in Krisenmanagement und Katastrophenschutz (INKA) Embacher, Serge, Dr., Politikwissenschaftler, Publizist, Leiter des Projekts Forum Inklusive Gesellschaft im Bundesnetzwerk Bürgerschaftliches Engagement (BBE) Engel, Kerstin, arbeitet als studentische Hilfskraft am Institut für Arbeitswissenschaft und Technologiemanagement (IAT) der Universität Stuttgart. Dort unterstützt sie Forschungstätigkeiten im Rahmen des Projekts Professionelle Integration von freiwilligen Helfern in Krisenmanagement und Katastrophenschutz (INKA) Engelbach, Wolf, Dr., arbeitet am Institut für Arbeitswissenschaft und Technologiemanagement (IAT) der Universität Stuttgart und ist Leiter des Competence Team Informationsmanagement am Fraunhofer-Institut für Arbeitswissenschaft und Organisation IAO. Er studierte Raumplanung an der TU Dortmund und promovierte an einem Graduiertenkolleg der RWTH Aachen über Stoffstrommanagement Fathi, Ramian, Sicherheitsingenieur, wissenschaftliche Hilfskraft am Lehrstuhl für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe der Bergischen Universität Wuppertal, Vorstandsmitglied der Deutschen Gesellschaft zur Förderung von Social Media und Technologie

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot